Kontakt

Besser informiert!

Mit unserer Stammkundeninfo

Info Rauchmelderpflicht
Der Einsatz von Rauchwarnmeldern ist inzwischen in allen Bundesländern gesetzlich geregelt. Mehr

Info Elektromobilität
Kaufprämie von Bund und Herstellern seit Mai 2016. Mehr

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

Info Vorsicht Kohlenmonoxid
Gasheizungen, Raumheizgeräte, Kamine und Öfen (Öl, Gas und Holz) sind nicht gewartet? Das ist lebensgefährlich! Mehr

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr


Abbinden

AltenativeBildbeschreibung

Mit dem Begriff „Abbinden“ bezeichnet man, z.B. bei den Baustoffen Beton oder Mörtel, den Wechsel vom zähflüssigen in den starren Zustand. Der Vorgang ist temperaturabhängig und kann daher unterschiedlich lange dauern. Mit Hilfe von Zusatzstoffen kann die Abbindezeit verkürzt oder verlängert werden. Das kann von Vorteil sein, um das Material möglichst lange verarbeitbar zu machen (Verlangsamung des Abbindevorgangs) oder um eine schnelle Tragfähigkeit zu erzielen und dadurch lange Wartezeiten zu vermeiden (Beschleunigung des Abbindevorgangs).

In der Regel benötigt Beton ca. 24 Std. um abzubinden und ca. 4 Wochen um als tragfähig bezeichnet zu werden.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG